Wir verwenden Cookies, um die Qualität und Benutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern und Ihnen einen besseren Service zu bieten. Wenn Sie auf Zustimmen klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Mehr Infos

Slider
blockHeaderEditIcon
h1 FORUM!news
blockHeaderEditIcon

FORUM!news

WS_Suche 2017
blockHeaderEditIcon
Kalenderblatt als Bild
Einseitige Urlaubsanordnung durch Dienstgeber
 
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zum Thema Umgang mit Minusstunden konnte die Präsidentin des FORUM!pharmazie bewirken, dass von der Kammerzentrale am 1. Mai ein klärendes Kammer-Info 54/20 versendet wurde – kurz zusammengefaßt ist die Möglichkeit der einseitigen Anordnung für Apotheken nicht zutreffend, da für Betriebe der versorgungskritischen Infrastrukur keine Betretungsverbote ausgesprochen wurden.

Da es höchst wahrscheinlich Gespräche mit Ihren Dienstgebern geben wird, bei denen kein Konsens herrscht, hier einige Vorschläge für mögliche Einigungen:

• Auf gesetzliche Vorgaben, Empfehlung der Kammer und gelebte Praxis im Betrieb klar hinweisen - rückwirkend ist es nicht erlaubt  Minusstunden einzufordern, wenn nicht darüber geredet wurde, können Sie versuchen, sich in der Mitte zu treffen

• Vorschlagen, dass max. Alturlaub abgebaut wird, keinesfalls der aktuelle Urlaub, da dieser nach überstandener Krise der Erholung dienen soll

• Persönliches Abwägen, ob man lieber Alturlaub und Zeitausgleichskonto hergibt für Minusstunden oder z.B. finanzielle Einbuße in Form von Kurzarbeit in Kauf nimmt.Wenn Kurzarbeit, diese aktiv als Möglichkeit einbringen.

• Anbieten, zumindest einen Teil der Minusstunden einzuarbeiten - wird allerdings in den zukünftigen Wochen schwierig, da die meisten Apos 2 Schicht Betrieb wieder einstellen. Möglichkeiten dazu wären:

 

- Samstag Nachmittag (Rezepte kontrollieren, Labor (Methadon)
- Lieferservice, außerhalb der Schichtarbeitszeit, Telefondienst außerhalb der
  Schichtarbeitszeit, um so das andere Team zu entlasten, sofern räumlich in Apotheke
  möglich.
- Beidienste/Wochenenddienste versehen zu dürfen, oft machen das ja die Chefs selbst,
  diese haben aber momentan sicher erhöhten zeitlichen Arbeitsaufwand, vielleicht froh,
  wenn diese Dienste abgeben werden können.
- Nacharbeiten vor oder nach Geschäftsöffnung: Ware übernehmen, Alkohol-Buch,
  SG-Buch….
Bildquelle: Kalender723076_web_R_by_AndreasHermsdorf_pixelio.de(003)
Events-Kalender
blockHeaderEditIcon

FORUM!mitglied werden
blockHeaderEditIcon

forum-pharmazie-forum-mitglied-werden

FORUM!mitglied werden

Um die Zukunft unseres Berufs aktiv zu gestalten, brauchen wir Deine Unterstützung. Werde jetzt Mitglied beim FORUM!pharmazie!

Kontaktformular - Anker
blockHeaderEditIcon

FORUM!pharmazie Kontaktformular

FORUM!pharmazie Kontaktformular

Wir sind gerne für Sie da und freuen uns über Ihre Nachricht!
 

zum Kontaktformular
Sozial-Media Button
blockHeaderEditIcon

 

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*