*
h1 FORUM!länder
blockHeaderEditIcon

FORUM!länder

Länder f. ganz Österreich
blockHeaderEditIcon

FORUM!pharmazie für ganz Österreich

forumpharmazie-oesterreich

Akkordeon laender
blockHeaderEditIcon

Mag. Maria Böcskör 

forum-pharmazie-mariaboecskoer

Mir ist wichtig, die Apotheke als erste Anlaufstelle für Kunden bei alle Fragen um Gesundheit und Wohlbefinden mit kompetenter Beratung zu bewahren –  in deutlicher Abgrenzung zu rein gewinnorientierten Handelsketten und zum Internet. Es gilt, die kompetente Beratung unmittelbar in der Nähe der Kunden zu gewährleisten und im medizinischen Bereich umfassender Dienstleister zu sein. Dabei kommt der Fortbildung unserer angestellten ApothekerInnen zentrale Bedeutung zu.

Wir als Forum Burgenland sind nunmehr ein junges, dynamisches Team, welches einen konstruktiven Dialog mit den Selbstständigen führen will.

burgenland[at]forumpharmazie.at 

Mag. Jutta Polligger- Juvan

forum-pharmazie-juttapolligger-juvan

Ich möchte in Kärnten auch weiterhin sinnvolle Fortbildungsmöglichkeiten mit Praxisbezug für die Beratung an der Tara schaffen. Um als Apotheker unersetzbarer Bestandteil in unserem Gesundheitssystem zu bleiben, muss das Bewusstsein für die Notwendigkeit unseres Berufsstandes gestärkt werden.

Für die Kolleginnen und Kollegen möchte ich ein angreifbarer Ansprechpartner in allen beruflichen Themenbereichen sein. Außerdem möchte ich einen offeneren Umgang und eine breite Meinungsfindung bei wichtigen Entscheidungen ermöglichen.

kaernten[at]forumpharmazie.at

Mag. Kristina Mitterhauser

forum-pharmazie-kristinamitterhauser.

Mir ist ein gemeinsames Agieren des Apothekerstandes besonders wichtig. Besonders jetzt, da unser Stand vor wirtschaftlichen Herausforderungen und Angriffen von Drogeriemärkten steht, bleibt für interne Querelen und Streitereien weder Zeit noch Kraft. Eine geeinte Apothekerschaft, die respektvollen Umgang untereinander pflegt und lebt, kann stärker auftreten und mehr erreichen.

Ich möchte die Kommunikation zwischen Selbstständigen und Angestellten in Niederösterreich verbessern und so auch langfristig unsere Arbeitsplätze sichern.

niederoesterreich[at]forumpharmazie.at 

Mag. Monika Aichberger

forum-pharmazie-monikaaichberger

Ich bemühe mich um ein Miteinander auf Augenhöhe – im eigenen Berufsstand sowie auch mit den Partnern in OÖ, denn die Gesundheitsversorgung wird zunehmend komplexer und verlangt ein Zusammenspiel aller beteiligten Spezialisten. Die Interessen der Angestellten zu vertreten ist eine sehr vielseitige Aufgabe, die ich mit Begeisterung seit gut sieben Jahren ausführe.

Ob es dabei um Probleme am Arbeitsplatz, die Aspirantenausbildung oder moderne Fortbildungsthemen geht – ich setze mich mit Herz und Verstand für individuelle Lösungen ein.

oberoesterreich[at]forumpharmazie.at 

Mag. Kornelia Seiwald

forum-pharmazie-korneliaseiwald

Seit nunmehr zehn Jahren stehe ich allen angestellten KollegInnen in Salzburg in der Apothekerkammer mit vollem Einsatz zur Seite. Auch weiterhin möchte ich mit Engagement und Begeisterung unseren Berufsstand bestmöglich vertreten. Mein Schlüsselwort ist Qualität. Die müssen wir erbringen, erhalten, aufzeigen und leisten. Gelingen kann uns das einerseits mit hochwertigen Fortbildungen und andererseits innerhalb des Berufsstandes mit Konsens, Diplomatie und intensiver Kommunikation.

salzburg[at]forumpharmazie.at 

Mag. Dr. Alexandra Mandl

forum-pharmazie-alexmandl

Der große Vorteil für die Steiermark: Ich kann an die erfolgreiche Arbeit von Trixi Gleixner anknüpfen! Den steirischen ApothekerInnen möchte ich beste Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten mit tararelevanten Inhalten bieten. Verstärkte Orientierung zum Patienten ist der Weg, den die Apotheke von morgen einschlagen sollte – mit modernen Programmen wie dem Medikationsmanagement.

Hier plane ich die Etablierung eines Qualitätszirkels als Plattform zum Austausch öffentliche Apotheke – klinische Pharmazie. Weitere Schwerpunkte in den kommenden fünf Jahren: Arbeitszeitgesetz (neue Nachtdienstregelungen), Arbeitsmarktsituation in Graz.

steiermark[at]forumpharmazie.at 

Mag. Monika Politakis

forum-pharmazie-monikapolitakismauer

FORUM!pharmazie gibt es nun auch von St. Anton bis Lienz als lokale und leistbare Standesvertretung, um alle Interessen der angestellten Apothekerinnen und Apotheker sowie Aspiranten in Tirol zu vertreten. Ich möchte allen engagierten und interessierten KollegInnen die Möglichkeit zum fachlichen Erfahrungsaustausch und zum geselligen Beisammensein bieten. Österreichweit sind wir gut vernetzt und gestalten in der Apothekerkammer und der Pharmazeutischen Gehaltskasse die Standespolitik entscheidend mit.

tirol[at]forumpharmazie.at

Mag. Fabiola Morscher

forum-vorarlberg-fabiola-morscher.jpg

Es freut mich die bereits sehr gut geführten Agenden in Vorarlberg weiter führen zu können.
Um multiprofessioneller Ansprechpartner zu sein, verlangt das Wissen und Können der Pharmazeuten/innen Fortbildung nahe am Puls der Zeit. Dies bringt eine stete Weiterentwicklung, damit wir unverzichtbarer Bestandteil im Gesundheitswesen bleiben.
Das Bewusstsein um die Verantwortung der Ratsuchenden gegenüber, findet Rückhalt in hochqualifizierter Beratung in Gesundheitsfragen.
Wir wollen Motor und Ansprechpartner sein für Arbeitskollegen/-innen und Weiterbildung, Beratung und gemeinsame Aktivitäten organisieren. 

vorarlberg[at]forumpharmazie.at 

Mag. Christina Labut

forum-pharmazie-christinalabut

Wir ApothekerInnen müssen immer auf dem neuesten Stand sein, um unserem Beratungsauftrag nachkommen zu können. Dazu brauchen wir Fort- und Weiterbildungen auf hohem Niveau, aber auch die zeitlichen Möglichkeiten dafür. Die letzten Jahre haben gezeigt, welche Begeisterung und Motivation gerade wir angestellten ApothekerInnen beim Thema Medikationsmanagement an den Tag gelegt haben. Um hohe Qualität in der Beratung leisten zu können, muss der Zugang zur Ausbildung sichergestellt und die Umsetzung in den Apotheken vorangetrieben werden!

wien[at]forumpharmazie.at

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail